Veranstaltungen & Aktivitäten im Frühjahrsemester 2018

SUK (Schweizerische Universitätskonferenz)- geförderte Veranstaltungen sind mit einem Stern (*) vermerkt:

Generic Skills

Basel

 

 

Altes Testament

Basel

 

Bern

 

Zürich

Neues Testament

Basel

 

Bern

Zürich

Judaistik

Basel

Bern

Zürich

Dogmatik - Systematische Theologie

Basel

Bern

Symposion «Wie hast Du’s mit der Wahrheit?» im Rahmen des strukturierten Doktoratsprogramms 24.-25. Mai 2018

Thema: Systematische und interdisziplinäre Fragestellungen mit Bezug zu Wahrheitsbegriff

Inhalt

Das Symposion setzt sich mit dem Wahrheitsbegriff bzw. den Wahrheitsbegriffen in Kirche und Theologie sowie anderen Bereichen der Gesellschaft (z.B. Journalismus und Politik) auseinander.

Gastvorträge von: Univ.-Prof. Dr. theol. Franz Gruber (Linz), Prof. em. Dr. Dr. h.c. Karen Gloy (Luzern, angefragt)

Podium mit: Bettina Gaus (Berlin, taz), VertreterIn aus der Theologie (angefragt), VertreterIn aus der Politik (angefragt), PD Dr. phil. Luca Di Blasi (Bern, Moderation)

Präsentation und Diskussion von Beiträgen Doktorierender und Assistierender (Call for Papers).

Ziel

Das Symposion bringt Doktorierende verschiedener Bereiche der Theologie (und darüber hinaus) ins Gespräch über die Konzepte und Bedeutungen des Wahrheitsbegriffs in den jeweiligen Teildisziplinen. Durch den Call for Papers erhalten Doktorierende die Gelegenheit, ihre – auch explorativen und experimentellen – Ansätze und Ideen zur Diskussion zu stellen.

Veranstaltungsort: UniS, Universität Bern. (Der Raum wird bekannt gegeben)

Zeit: Donnerstag, 24. Mai von 16.15 bis ca. 19.45; Freitag, 25. Mai von 9.15 bis 17.15.

Das detaillierte Programm wird spätestens ab Ende Februar publiziert auf: http://www.systematischetheologie.unibe.ch/

Die Veranstaltung ist offen für Doktorierende aus Basel, Bern und Zürich – zu Gastvorträgen und Podiumsgespräch sind alle Interessierten eingeladen. 

Einsendungen für Call for Papers bis 16. März 2018 an dominik.vonallmen@theol.unibe.ch

Details (PDF)

Zürich

Ethik

Basel

Bern

Zürich

Kirchengeschichte

Basel

Bern

Internationales ökumenisches kirchenhistorisches Doktorandenkolloquium Bern-Sibiu, 11.–14. Januar 2018

Thema: Kirchenhistorische Fragestellungen und Themen

Inhalt

Doktorierende aus Sibiu und aus Bern präsentieren ihre bisherigen Forschungsergebnisse und tauschen sich über Methoden, Fragestellungen und Themen aus.

Die Veranstaltung ist offen für Doktorierende aus Basel und Zürich. 

Ziel

Das Kolloquium bringt Doktorierende im Fach Kirchengeschichte aus Ost und West ins Gespräch über Entwicklungen in kirchenhistorischen Fragestellungen/Methoden und anhand der vorgestellten Projekte über spezifische Themen.

Dozierende: Prof. Dr. Angela Berlis (Bern) und Prof. Dr. Daniel Buda (Sibiu).

Veranstaltungsort: Unitobler, Universität Bern. (Der Raum wird bekannt gegeben)

Anmeldung bis 22. Dezember 2017 bei angela.berlis@theol.unibe.ch

 

 

Zürich

Praktische Theologie

Basel

 

Bern

Qualitative Methoden in der empirischen Religionsforschung
Eine Fortbildung für Nachwuchsforschende

Modul 1:
Donnerstag, 22. März 2018, 18-20 Uhr;  Freitag und Samstag, 23./24. März 2018, 9-18 Uhr.

Modul 2:
Donnerstag, 31. Mai 2018, 18-20 Uhr;  Freitag und Samstag, 1./2. Juni 2018, 9-18 Uhr.

Ort: Universität Bern, Unitobler, Lerchenweg 36, 3000 Bern (Raum wird noch bekannt gegeben)

Die Veranstaltung richtet sich an Doktorierende und Post-Docs in Praktischer Theologie, Religionswissenschaft, Interreligious Studies und verwandten Disziplinen. Sie vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, Fragen der empirischen Religionsforschung mit qualitativen Forschungsmethoden zu bearbeiten.

Leitung: Carsten Ramsel

Nähere Informationen

Kontakt: Kirsten Jäger, kirsten.jaeger@theol.unibe.ch 

Zürich

Interdisziplinär

Basel

Bern

 

Zürich

 

Interreligiöse Studien

Basel

Bern

Zürich

Ökumenische Studien

Basel

Bern

Zürich