Veranstaltungen & Aktivitäten im Frühjahrsemester 2019

Altes Testament

Basel

 

"Line in Ugaritic and Hebrew Poetry"
Workshop with Prof. Dr. Dennis G. Pardee, Chicago
on Monday, April 15th 2019, 
9 am to 5 pm, 
Kollegiengebäude der Universität Basel, Seminarraum 103 to 16.30h 
 
Bemerkungen: 
Unterrichtssprache Englisch
Texte (Original und Übersetzungen) und Sekundärlektüre werden vorab zur Vorbereitung angegeben
Zugeschnitten auf Teilnehmende mit Hebräisch- oder Ugaritischkenntnissen
 
[Nähere Informationen folgen noch, auch im eKVV: https://vorlesungsverzeichnis.unibas.ch/de/home?id=238793]

Neues Testament

Basel

 

Judaistik

Bern

 

Kirchengeschichte

Basel

 

Bern

International Workshop
Akindynos’ Role in the Hesychast Controversy

Friday/Saturday, 15th-16th March 2019
UniS, Schanzeneckstrasse 1, CH-3012 Bern, Room B-102

Katharina Heyden, Renate Burri (University of Bern)

This workshop examines the Hesychast Controversy and its protagonists in 14th-century Byzantium. It particularly focuses on Gregory Akindynos, Gregory Palamas’ fiercest but least known opponent. The workshop is organised by the Research Group of the Swiss National Science Foundation Project “Akindynos and Palamas in Dispute on Divine Energies” and will bring together various international specialists in the field for the first time. The workshop is open to the public.

Participation is free, but we would like to ask you to register before February the 28th 2019 by sending a message to renate.burri@cgs.unibe.ch

Program

www.akindynos.unibe.ch

→ 

Dogmatik

Basel

 

Bern

 

Ethik

Basel

 

ZENTRIFUGALE CHRISTOZENTRIK? Karl Barths Beitrag zur Verständigung der theologischen Disziplinen
Internationales Symposion zum Karl Barth-Jahr 2019

Römerstiftung René Clavel, Augst/BL, 13.-15. Februar 2019

Ermöglicht oder verhindert Karl Barths Christozentrik ein Gespräch zwischen den theologischen Diszi- plinen? Die Tagung fragt nach der zeitgeschichtlichen Verortung und der gegenwärtigen Aktualität von Barths dogmatischer Theologie im Blick auf die anderen theologischen Disziplinen (Exegese, Theologiege- schichte, Ethik, Praktische Theologie) und ihren enzyklopädischen Zusammenhang. Mit dieser doppelten Zielsetzung soll ein Beitrag zur Karl Barth-Forschung, für die heutige Theologie sowie für die gegenwär- tige kirchliche und religiöse Praxis geleistet werden.

Die Konferenz hat die Form eines Symposions. Sie fungiert zugleich als universitäre Lehr- und kirchliche Weiterbildungsveranstaltung. Sie ist darüber hinaus offen für Interessierte aus Wissenschaft, Gesellschaft und Kirche.

Veranstalter: Karl Barth-Zentrum für reformierte Theologie (KBZ), Basel
in Kooperation mit dem Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie (IHR), Zürich

Anmeldung bis 25. Januar 2019 an: barthzentrum-theol@unibas.ch

Teilnahmebeitrag (inkl. Mahlzeiten): 160 CHF; für Studierende und Doktorierende 40 CHF. Bezahlung bitte möglichst in bar bei der Tagung.
Für Übernachtungen (und Frühstück) mögen die Teilnehmenden bitte bei Bedarf selbst besorgt sein.

Kontakt

Karl Barth-Zentrum
für reformierte Theologie
der Universität Basel Nadelberg 10
CH-4051 Basel
T + 41 (0)61 267 27 94 barthzentrum-theol@unibas.ch

 

Praktische Theologie

Basel

 

Bern

 

Interdisziplinär

aktuell keine Veranstaltungen

Religion, Wirtschaft und Politik

Basel

 

Empirische Religionsforschung

aktuell keine Veranstaltungen

Interreligiöse Studien

aktuell keine Veranstaltungen

Ökumenische Studien

Basel